Burg-Notaufstieg im Probebetrieb

meissen21_notaufstieg01

Meißen, Burgberg, Freitag 12. Februar 2016 kurz vor Mittag. Ein historisches Datum! Die Testphase des neuen Notaufstiegs zum Burgberg läuft an.

Endlich eine echte Alternative zum oft störanfälligen Panoramaaufzug. Das Modell ist von der Grundkonstruktion ähnlich der bestehenden Anlage am nordwestlichen Burghang, verfügt jedoch neben einer Transportplattform auch über einen manuell nutzbaren Leiteraufstieg.
Der Fahrgast hat somit die Wahl,  für 1 € die Transportplattform oder für 0,50 € die Leitersprossen zu nutzen. Der Burgberg kann somit weiterhin barrierefrei erreicht werden und nebenbei entsteht so ein interessantes Angebot für Freizeitburgbergsportler.

Nach der Testphase, soll ab Mitte Februar die Anlage für den Regelbetrieb geöffnet werden und dann schrittweise vollständig die Aufgaben des bisherigen Panoramaaufzug ersetzen. Die Panoramaaufzuganlage am nordwestlichen Burgberg wird spätestens zum Ende der Gewährleistungsfrist stillgelegt. Gerüchteweise gibt es bereits einen Interessenten in Lauchammer, der für einen symbolischen Preis die Anlage demontiert und entsorgt.

meissen21_notaufstieg02


 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*