Flussbett oder Flusssofa?

Flusssofa

Der tschechische Regierungschef Bohuslav Sobotka hat sich bei seinem letzten Besuch in Sachsen für den weiteren Ausbau der Elbe als touristische Wasserstraße eingesetzt. Der Ausbau des Flussbettes stand bei seinen Gesprächen mit Ministerpräsident Stanislaw Tillich an erster Stelle. Tschechien plant den Bau eines hydrostatischen Wasserbettes.

In Meißen geht man einen Schritt weiter.  Auf den Erkenntnissen des schottischen Arztes Neil Arnott aufbauend, entschied man sich in Meißen für ein Wassersofa. Dies hat gegenüber den tschechischen Flussbetten mehr Vorteile als Nachteile.

  1. täglichen Lüftung
  2. Temperaturunabhängig
  3. Liegekomfort A*****
  4. keine Verformung durch langjährige  ph-Wert-Belastung
  5. geringere Anschaffungskosten
  6. höhere Mobilität gegenüber klassischer Flussbetten

fuck

Gute Nacht!!!


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*