Flutschutzwand hält!!!

Hochwasserflutschutz

Sachsens stellt sich auf erste Wassermassen in 2015 ein. In Meißen fließt die Elbe an der Altstadt vorbei.

Die neu gebaute Flutschutzwand an der Siebeneichener Straße in Meißen sieht ihrer ersten Prüfung entgegen. Geschäftsleute und Anwohner schauen gespannt auf das Bauwerk. Es herrscht gespannte Ruhe.

Nur wenige Anrufer am Infotelefon fragten nach der Befahrbarkeit der Siebeneichner Straße. Derzeit keine Gefahr, so der zuständige Amtsleiter Renner. Es gibt keine Zwangsevakuierungen und Stromabschaltungen. Die Stadt ist besser vorbereitet als die Jahre zuvor. Meißen ist fluterfahren. 6,1 Millionen Euro Steuergelder genau am richtigen Ort investiert.

Kommen Sie nach Meißen! Alle Geschäfte sind erreichbar!


1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*