tvM irrt, es schlägt 13!

Postamt 5 vor 12

Der Sendebeitrag der internationalen Fernsehanstalt „tvM“ veranlasste uns in der hochbrisanten Angelegenheit „NSA in Meißen“ weiter zu recherchieren. Auch wir denken, es ist kurz davor zu spät zu sein ohne dass es Ernst zu werden scheint.

Doch ist es wirklich die NSA, die in Meißen die Zeit anhält?

Die NSA wurde 1952 gegründet. Meißner Ureinwohner behaupten, in Meißen steht die Zeit schon länger still bzw. es gibt in der Stadt weitere „Zeitscheiben“ mit ähnlich wiederkehrenden Angaben.  Selbst Modelle ohne Quarz und Zahnrad soll es geben. An der NSA kann es also nicht liegen!

Aber, wer stellt die Uhren in Meißen immer auf 5 vor 12?

Ein Postbeamter, ein Bahnhofsvorsteher, der Domkantor, die Mühlengeister im Triebischtal oder der Bürgermeister persönlich? Ein normaler Mensch kommt doch nicht so hoch, an die Zeiger im Zentrum des Zifferblattes und zudem noch nach auf Zwölf.

Bahnhofsuhr  Domuhr  Kunstmühlenuhr  Rathausuhr

Aufruf! Wer kennt den Meißner? Warum steht in Meißen die Zeit still? Bitte melden!

Sonst schlägt´s  13.


PS: Der Redakteur dieses Beitrages (Kevin) musste mit erschrecken feststellen, auch seine Uhr steht 2 mal am Tag auf 5 vor 12.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*